Bachelor-Studiengang Social Services (Social Services/Social Work)

Was bedeutet Social Services?

In diesem berufsbegleitenden Studium werden sozialpädagogische Kompetenzen theoretisch und praktisch vermittelt. Zunehmend ist im sozialpädagogischen Sektor wirtschaftliches Denken von großer Bedeutung. Diesem aktuellen Trend begegnet das Studium durch Module über Organisation-, Wirtschafts- und Personalmanagement.

Der Abschluss qualifiziert zur Arbeit am Menschen genauso wie zur Wahrnehmung einer Fach- oder Leitungsfunktion.

Das Studium wird durch eine Berufs- oder Praktikumstätigkeit von mindestens 10 Wochenstunden begleitet. Insgesamt wird ein großer Wert auf die Verzahnung zwischen Theorie und Praxis gelegt.

Kurzprofil

  • Bachelor-Studium der Steinbeis-Hochschule Berlin in Kooperation mit der Medikon-Akademie Oberhausen
  • Studienbeginn: Fortlaufend
  • Vertiefungsmodule: Mittwochs von 9:00 – 16:00 Uhr in Oberhausen
  • Steinbeis-Grundmodul wochentags und samstags wahlweise in Essenoder Kalkar
  • 4 Studienjahre (8 Semester) oder Kurzzeitform in 3 Studienjahren (6 Semester)
  • Selbstgesteuerte Wissensumsetzung im Rahmen von Transferdokumentations-Reports (praktischer Transfer von Wissen)
  • Eigenständige Lernphasen und Zeiteinteilung auf der Basis von Seminarskizzen, ausgewählter Fachliteratur und Wissenschecks
  • Planung und Durchführung von Praxisprojekten im eigenen Arbeitsumfeld/-alltag.

Studienplan des Grundstudiums

Das wirtschafts- und marktorientierte Konzept der Steinbeis-Hochschule:

In allen angewandten Studien absolvieren die Studenten einen studienbegleitenden Studienblock „Wissenschaft - Wirtschaft - Management“

Auf diese Weise wird mit dem erfolgreichen Studienabschluss eine Tätigkeit in Wirtschafts- und Sozialorganisationen, im Personalmanagement, im Marketing oder die Übernahme von Führungs- und Leitungsfunktionen möglich sein

Das Steinbeis-Grundstudium umfasst die Grundlagen- Module:

  • Sozialwissenschaften
  • Wissenschaft und Methoden
  • Projektmanagement
  • Case Management
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Unternehmenssteuerung
  • Qualitätsmanagement
  • Marketing
  • Personalwirtschaft
  • Finanzmanagement
  • Recht

Studienplan/Fach-Module des Hauptstudiums

Modul 1 Soziale Handlungsfelder

Kompetenzvermittlung:

Kulturelle Diversität, Inklusion, Ethisches Handeln, Klinische Psychologie, Hilfepläne und Diagnostische Instrumente, Erziehungsberatung, Mediation

Modul 2 Soziologie

Kompetenzvermittlung:

Forschung in der Sozialen Arbeit, Sozialstrukturanalyse, Philosophie, Organisationsmanagement in sozialen Einrichtungen (Teamarbeit/Leiten)

Modul 3 Soziale Methoden- und Handlungskompetenzen

Kompetenzvermittlung:

Systemische Beratung, Selbst- und Fremderfahrung, Training sozialer Kompetenzen, Professionsübergreifendes Arbeiten, Rational-Emotive Verhaltenstherapie (REVT)

Modul 4 Vernetzung sozialer Dienstleistungsunternehmen

Kompetenzvermittlung:

Projektorientierte Öffentlichkeitsarbeit, Präventionsprogramme, Supervision, Qualitätsmanagement in der Sozialen Arbeit, Netzwerkarbeit

Studienmodell

Der Studienabschluss Bachelor of Arts „Sozialmanagement in der Sozialen Arbeit“ (B. A. Social-, Healthcare- and Education-Management) ist international anerkannt. Der Bachelor-Abschluss berechtigt zur Fortführung des Studiums zum Master of Arts.

Der Studiengang basiert auf dem Modell „Transferdokumentation und -report (TDR)“

Der Wissenstransfer in die Praxis erfolgt über folgende Schritte und Stufen:

Wissensaneignung – Übung – Reflexion – Anwendung

Stufe 1 Aufbau eines Grundlagenwissens:

Lehrbriefe, Lernmaterialien, Reader

Stufe 2 Wissenscheck:

Kontrollfragen, Übungen zu den einzelnen Kapiteln, Selbstkontrolle

Stufe 3 Präsenztage:

Vertiefung, Präsentation von Wissen,

Intervision, interaktive Selbstüberprüfung

Stufe 4 Wissensanalyse:

Transfer in den Berufsalltag. Überprüfung der praktischen Relevanz von Konzepten, Methoden, Fragestellungen

Erwartete Studienleistungen: Wissensanalysen in einzelnen Studienfächern (abgabepflichtige Leistungsnachweise: Schriftliche Hausarbeit, Klausur, Referate u. a. sowie Studienarbeit, Projektstudienarbeit und Bachelorarbeit gegen Ende des Studiums)

Stufe 5 Wissenstransfer:

Wissenschaftlich methodischer und berufspraktischer Transfer im Rahmen der Projektarbeit (Bachelor-Thesis einem Modul zugeordnet) Dokumentation, Präsentation, Disputation

Studienvoraussetzungen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Zugangsvoraussetzungen für dieses Studium zu erfüllen:

  1. Allgemeine Hochschulreife
  2. Fachhochschulreife und wenigstens 2 Jahre Berufserfahrung in einem für das Studium relevanten Berufsfeld, oder
  3. Mittlere Reife und eine anerkannte mindestens 3-jährige Berufsausbildung und mindestens 3 Jahre Berufspraxis im Ausbildungsberuf.

Studiengebühren

  • 295,00 € pro Monat bei 4-jähriger, 395,00 € pro Monat bei 3-jähriger Zahlungsvariante
  • Einschreibegebühr: 540,00 €
  • Reisekosten entsprechend Wohn-, Projekt- und Studienort

Studienkosten sind steuerlich absetzbar.

Bewerbungsunterlagen

  • Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung
  • Nachweis der Praxistätigkeit (zu Studienbeginn)
  • Kopie des Personalausweises
  • 2 Lichtbilder
  • Bewerbungsanschreiben

Bewerbungsschluss

Fortlaufende Einschreibung

Medikon GmbH
Max-Planck-Ring 66a
46049 Oberhausen

 

Tel:0208 882990
Fax:0208 8829919
E-Mail: info@medikon-oberhausen.de