Auffrischungsseminar GFAB/SPZ

Ruhrgebiet
null

Beschreibung

Erweiterungen von Kenntnissen für Mitarbeitende der Eingliederungshilfe im Lebensbereich Arbeit.

Ziele: 

1. Fachkräfte, die schon lange Zeit in der Einrichtung sind, werden erneut sensibilisiert wie wichtig ihre Arbeit mit den Menschen mit Behinderung ist und bekommen so neue Motivation und Ehrgeiz. 

2. Die Fachkräfte werden auf den neuesten Wissenstand gebracht und können so, durch ihre fachliche neu erworbene Kompetenz, noch flexibler und mit enormen Sachverstand, in den unterschiedlichsten Arbeitsbereichen innerhalb ihrer Einrichtung agieren.

3. Weitergehende Bildungsmaßnahmen nutzen nicht nur direkt dem geschulten Personal, sondern der Belegschaft als Ganzes. Fähigkeiten und Fachwissen werden unter Kolleg:innen ausgetauscht und verbreiten sich so im ganzen Unternehmen. Diese Art von Wissenstransfer sollte nicht unterschätzt werden. Wir möchten Fachkräfte, die ihre Qualifikation vor fünf, zehn oder sogar zwanzig Jahren gemacht haben, auf den neuesten Stand bringen. Nicht nur, um sie mit Wissen zu bereichern und ihre Arbeitsweisen zu verbessern, sondern auch, um alte, zum Teil langjährig festgefahrene Strukturen und nicht mehr gängige Denkweisen aufzubrechen und den Fachkräften eine neue Sichtweise auf ihre Arbeit zu ermöglichen.

 

Zielgruppe dieses Seminars, sind Mitarbeiter:innen aus dem Feld der Eingliederungshilfe, die personenzentrierte, berufliche Bildungs- und Beschäftigungsmaßnahmen und/oder arbeitsbegleitende Maßnahmen für Menschen mit Behinderungen durchführen, um ihnen die Teilhabe am Arbeitsleben zu ermöglichen. Diese Maßnahmen können in Werkstätten für Menschen mit Behinderung (WfMmB) oder in anderen Bereichen der Abreits- und Berufsförderung mit inhaltlich vergleichbaren Leistungsspektrum, z.B. in Integrationsfachdiensten, tagesstrukturierenden Maßnahmen oder ähnlichem, durchgeführt werden.

 

Inhalte: Psychohygiene, die wichtigsten Inhalte des BTHG im Überblick, die wichtigsten  Inhalte des ICF im Überblick, Einblicke in das Bedarfsermittlungsinstrument für NRW-BEI_NRW, Personenzentrierte Haltung, Selbstreflexion.

 

Aufbau: 

- Seminarstart Präsenzseminar am 12.09.2022 / Seminarnummer GE-A-001

- Seminardauer: Präsenz: 5-8 Wochen, jeweils montags von 08:30 Uhr bis 16:30 Uhr an 5 Terminen (genaue Termine finden Sie auf der Homepage der Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH)

- Stundenumfang: 40 Unterrichtseinheiten ( 5 Tage à 8 UE)

- Seminarort: Medikon gGmbH in Oberhausen

- Seminarpreis: Präsenzseminar: 750,-€ p. P.

 

 

 

Diese Fortbildung führen wir in Kooperation mit der Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH durch:

http://bildung.lebenshilfe-nrw.de/de/fortbildung/seminare-fortbildung.php?Kategorie=3&Kurs=148417

Angehängte Dateien: